Beiträge


Sie können die Elternbeiträge für den Besuch einer Kindertagesstätte im Bereich der Samtgemeinde Lühe der unten stehenden Tabelle entnehmen.

Im letzten Kindergartenjahr vor der Einschulung, wird der Beitrag für bis zu 8 Stunden vom Land Niedersachsen übernommen.

Familien mit Geschwisterkindern erhalten für das jüngere Kind eine Ermäßigung von 50 %. Die Ermäßigung entfällt, wenn das ältere Kind vorschulpflichtig ist und dadurch beitragsfrei gestellt wird.

 

Für die Teilnahme am Mittagessen ist ein monatlicher Beitrag von

65,50 € zu zahlen.

 

 

Betreuungsform Entgelt ab dem 01.08.2014

in € pro Monat

Entgelt ab dem 01.08.2015

in € pro Monat

Entgelt ab dem 01.08.2016

in € pro Monat

Vormittags

(08:00 - 12:00)

140,- 145,- 150,-

Ganztags

(08:00 - 15:00)

227,50 238,75 250,-

Ganztags

(08:00 - 17:00)

280,- 295,- 310,-

Sonderöffnungszeiten

(Je angefangene halbe Stunde)

15,- 17,50 20,-

Beiträge für den Besuch der Krippe:

Für den Besuch der Krippe werden je nach Betreuungsangebot in den jeweiligen Einrichtungen die gleichen Beiträge gemäß der Tabelle wie für den Besuch einer Kindergartenregelgruppe erhoben.

Anmerkungen zur Freistellung von Elternbeiträgen im letzten Kindergartenjahr:

Gemäß § 21 Abs. 1 KiTaG haben Kinder einen Anspruch auf unentgeltlichen Besuch einer Tageseinrichtung in dem Kindergartenjahr, das der Schulpflicht nach § 64 Abs. 1 NSchg vorausgeht. Der Anspruch umfasst nicht die Beteiligung an den Kosten der Verpflegung. Der Anspruch besteht für die nach dem KiTaG zur Erfüllung des Rechtsanspruches auf einen Kindergartenplatz erforderliche Mindestbetreuungszeit bis zu einer Betreuungszeit von acht Stunden täglich.

Für den Besuch einer Ganztagsgruppe mit einer täglichen Betreuungszeit von neun Stunden ist daher auch im letzten Kindergartenjahr ein monatlicher Beitrag zu entrichten, der sich aus der Differenz der monatlichen Beiträger der „Ganztags-9-Stunden-Betreuung“ und der „Ganztags-8-Stunden-Betreuung“ gemäß der Tabelle ergibt.

Beiträge für die Inanspruchnahme von Sonderöffnungszeiten sind im letzten Kindergartenjahr zu entrichten, wenn hierdurch die tägliche Betreuungszeit von 8 Stunden überschritten wird.